Turmuhr

Die Turmuhr ist nach der West- Süd- und Ostseite ausgerichtet. Das Alter der Uhr schätzt man auf weit über 100 Jahre. Nach vielen Jahren des Stillstandes hat die Gemeindeverwaltung Mellingen im Jahr 1986 Herrn Achim Luge gebeten, die Uhr zu reparieren und wieder in Betriebsbereitschaft zu versetzen. Wöchentlich wurden von da an die drei Aufzugwerke der Uhr (Uhrwerk, Stunden- und Viertelstundenschlagwerk) durch Herrn Luge mit einer Kurbel aufgezogen. Pro Schlagwerk mussten 165 Umdrehungen getätigt werden, um die drei Gewichte von je 125 kg in die Ausgangsstellung zu bringen.

Im Jahr 2002 hat Herr Luge die Uhr vom mechanischen auf elektronisch- automatischen Antrieb umgebaut. Im gleichen Jahr wurde von ihm die mechanische Steuerung der Turmuhr durch eine Funksteuerung ersetzt. Die Gemeinde hat damit eine Turmuhr, nach deren Zeitangabe man sich sekundengenau richten kann.

Dank der Finanzierung durch die Gemeindeverwaltung Mellingen im Jahre 2008 konnten gleichzeitig die Zifferblätter der Turmuhr, in Verbindung mit der Neuverputzung des Kirchturmes, komplett restauriert werden.

uhr uhr

Achim Luge beim Warten des Uhrwerkes

uhr

Blick in das Uhrwerk

uhrschlagwerk

Uhrwerk, Stunden-und Viertelstundenschlagwerk